Regeln

Regeln

(1) Die Geschäftsordnung gilt für alle auf dem Campingplatz gelegenen Personen. Die Nichtbeachtung kann zur Entfernung des Campingplatzes führen.

2. Bei der Ankunft müssen sich die Camper beim Verwalter anmelden, der die Plätze unter Berücksichtigung der Wünsche des Campers so weit wie möglich bestimmt. Jeder ist verpflichtet, sich bei seiner Ankunft bei seiner Ankunft sofort an der Rezeption anzumelden, im Besitz der Personalausweise der Personen, die mit ihm/ihr übernachten werden. Es ist nicht erlaubt, mehr Menschen die Nacht als bisher mit dem Manager vereinbart zu lassen.

(3) Die Zahlung erfolgt bei der Ankunft oder in Absprache mit dem Verwalter spätestens 1 Tag vor Abflug.

(4) Der Verwalter bestimmt die Stellplätze. Sie darf nicht ohne ihre Zustimmung geändert werden.

5. Pro Campingplatz ist eine Campingeinheit erlaubt. In Absprache mit dem Manager ist maximal 1 Seitenzelt erlaubt.

6. Zur Erhaltung des Geländes ist es nicht gestattet, ein Fahrzeug bei nassem Wetter oder nassen Oberflächen über den Campingplatz zu fahren. Der Manager zieht gerne Ihren Wohnwagen von der Baustelle, wenn Sie Schwierigkeiten/Spurbildung mit Ihrem eigenen Auto vorhersehen.

7. Hunde sind willkommen, aber bleiben Sie an der Leine und werden außerhalb des Campingplatzes vermietet. Hunde sollten anderen Campern keine Unannehmlichkeiten bereiten.

8. Aus Sicherheitsgründen müssen die Straßen auf dem Gelände jederzeit frei von Hindernissen sein. Es ist daher verboten, ein Fahrzeug auf den Wegen zu parken.

(9) Die Entsorgung von verbrauchtem Wasser und chemischen Toiletten darf nur an geeigneten Stellen erfolgen, die sich in der Nähe der Toilettenblöcke befinden.

10. Störende Geräusche sind verboten. Die Verwendung von Funk- oder anderen Tonträgern sollte niemanden stören.

11. Stille und Ruhe sollten zwischen 23:00 und 07:00 Uhr nicht gestört werden. Fahrzeuge sind während dieser Zeit auf dem Campingplatz nicht erlaubt. Das Fahrzeug kann dann nur noch auf dem Parkplatz am Eingang abgestellt werden. Ausschluss: im Notfall, z.B. Krankheit oder Unfall. Das Spielen und Radfahren wird um 23:00 Uhr beendet.

12. Camper müssen die Fairness, die Elolority und die öffentliche Ruhe beachten. Extremes Verhalten, einschließlich Rassismus, wird nicht toleriert und kann zur Entfernung führen.

13. Tagsüber ist der motorisierte Verkehr mit einer Höchstgeschwindigkeit von 5 km/h erlaubt.

14. Der Unternehmer verpflichtet sich, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, nachdem er vom Urlauber über Belästigungen durch andere Urlauber informiert wurde.

15. Haftung.

1. Der Wirtschaftsteilnehmer haftet nicht für einen Unfall, Diebstahl oder Beschädigung seines Eigentums, es sei denn, dies ist das Ergebnis eines offensichtlichen Mangels, der dem Gewerbetreibenden zuzurechnen ist.

2. Der Unternehmer haftet nicht für die Folgen extremer Wetterbedingungen oder anderer Formen höherer Gewalt.

(3) Der Freizeitbetreiber haftet für Ausfälle in dem Teil der Versorgungsunternehmen, berechnet ab der Übernahmestelle, es sei denn, es liegt höhere Gewalt vor.

4. Der Freizeitmensch haftet gegenüber dem Unternehmer für Schäden, die durch das Tun oder Verlassen von sich selbst, den Mitschöpfern und/oder Dritten 3(n) verursacht werden, soweit der Schaden dem Urlauber, den Mitschöpfern und/oder Dritten zugerechnet werden kann.

16. Waffen, einschließlich Pfeile und Pfeile oder Katapulte, sind strengstens verboten. Kinder dürfen keine Messer oder Streichhölzer mit sich führen. Ebenso scheinen gefälschte Waffen, die eloquent auf einer Schusswaffe zu sein scheinen, streng verboten zu sein.

17. Vorläufige Kündigung durch den Unternehmer und Räumung im Falle eines zurechenbaren Mangels und/oder einer unerlaubten Handlung. Der Unternehmer kann den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen:

1.Wenn der Freizeit-, Mitschöpfer und/oder Dritte den Verpflichtungen des Vertrages, den in den begleitenden Informationen und/oder den behördlichen Vorschriften enthaltenen Regeln trotz vorheriger Mahnung nicht nachkommt oder diesen einhält, so kann die Vereinbarung nach den Standards der Angemessenheit und Fairness des Unternehmers nicht fortgesetzt werden.

2.Wenn der Freizeitbetreiber trotz der Warnung des Unternehmers den Unternehmer und/oder andere Erholungssuchende belästigt oder die gute Atmosphäre auf oder in unmittelbarer Nähe des Geländes verdirbt.

3.Wenn die Campingausrüstung des Freizeitgeräts nicht den Sicherheitsstandards entspricht.

4.Na Mitteilung muss der Urlauber sicherstellen, dass sein Platz und/oder seine Campingausrüstung geräumt und das Gelände so schnell wie möglich, spätestens jedoch 3 Stunden und für die jährlichen Gäste innerhalb eines Monats nach Kündigungsfrist aufgegeben wurde.

5.Wenn der Urlauber die Website nicht löscht, ist der Unternehmer berechtigt, die Website zu löschen.

6.De Freizeit bleibt grundsätzlich verpflichtet, den vereinbarten Tarif zu zahlen.

18. Der Unternehmer hat jedes Recht, eine gute Ordnung auf dem Campingplatz zu halten. Die Entscheidungen des Unternehmers im Falle von Verstößen werden ohne seine Haftung sein.

19. Der Campingplatz ist Privatgrundstück und der Unternehmer behält sich das Recht vor, den Gästen jederzeit den Zugang zu verweigern.

20. Bei der Abreise muss der Campingplatz sauber geliefert werden.

21. Abfälle müssen in den entsprechenden Behältern oder Behältern deponiert werden. Der Campingplatz bietet eine separate Sammlung.

22. Nur in Absprache mit dem Unternehmer darf das Lagerfeuer hergestellt werden. An keinem anderen Ort ist es erlaubt, Lagerfeuer zu machen.

23. Grillen auf dem Campingplatz ist unter folgenden Bedingungen erlaubt: Der Grill befindet sich in sicherer Entfernung von der Campingausrüstung und brennbaren Materialien. Der Grill ist aus dem Boden und stabil. -Das Feuer sollte immer in Gegenwart eines Erwachsenen bewältigt werden. Das Feuer muss beim Verlassen des Campingplatzes oder vor dem Schlafengehen vollständig gelöscht werden. Die Verwendung von entwirrten Würfeln ist nicht zulässig. -Ein voller Eimer Wasser oder Eine Löschdecke befindet sich in der Nähe. -Der Unternehmer kann den Grill aus Sicherheitsgründen verbieten. (Zum Beispiel bei ungeeignetem Grilloder bei längerer Trockenheit).

DARÜBER HINAUS FÜR SAISONALE ORTE/JAHRESPLÄTZE:
24. Der Mieter eines saisonalen oder jährlichen Ortes muss den Wohnwagen und den Platz um ihn herum vollständig sauber halten. Das Gras sollte regelmäßig gemäht werden, im Einklang mit dem Vorbild des Campingplatzes.

25. Der Mieter hat das Recht, hier in Übereinstimmung mit der Vereinbarung und innerhalb der Öffnungszeiten des Campingplatzes zu bleiben.

26. Der Mieter hat den Unternehmer vor seinem Besuch zu informieren. Dies aus Sicherheitsgründen.

27. Ohne Zustimmung des Unternehmers dürfen keine Bauarbeiten wie Gärten, Zäune, Gebäude usw. durchgeführt werden.

28. Der bebaute Bereich des Mietstücks darf die gesetzlich vorgeschriebenen Standards der Region wallonia nicht überschreiten, alle Regeln, die ihm vorgelegt werden, können online oder auf Anfrage des Unternehmers gefunden werden, eine Diskussion ist nicht möglich.

29. Der Verkauf Ihres Wohnwagens an einen anderen gibt dem neuen Eigentümer nicht das Recht, Ihren Stellplatz ohne die ausdrückliche und schriftliche Zustimmung des Unternehmers zu nutzen.

30. Die Karawane darf ohne ausdrückliche Zustimmung des Unternehmers nicht an Dritte ausgeliehen werden.

31. Gäste des Mieters müssen dem Unternehmer im Voraus mitgeteilt werden.

32. Sowohl der Unternehmer als auch der einjährige Inhaber können ihren Vertrag vor dem 31. Oktober eines jeden Jahres ohne Angabe von Gründen kündigen, die Campingausrüstung muss dann vor dem 31-12 des gleichen Jahres entfernt werden und der Platz muss saniert und ohne Hindernisse geliefert werden, dies wird nicht geschehen, dann wird der Unternehmer die Stelle auf Kosten des Urlaubers in Ordnung bringen und diese Kosten weitergeben.

33. Die Zahlung der jährlichen Mittel muss vor 07-01 des neuen Jahres vollständig bezahlt werden, Vorauszahlungen sind nicht möglich, im Falle einer fehlerhaften Zahlung wird der Zugang zum Campingplatz verweigert und der jährliche Platz wird sofort geräumt.

Stornierung:
1. Wenn Ihr Urlaub auf Grand Bru von uns oder sich selbst wegen des Corona-Virus storniert wird, erhalten Sie einen Gutschein im Wert der bereits geleisteten Zahlung. Dieser Gutschein kann verwendet werden, um eine Reise mit einem späteren Abreisedatum zu bezahlen. Der Gutschein ist ein Jahr ab Ausstellung gültig und kann für alle Unterkünfte im Grand Bru verwendet werden.

Sie können daher innerhalb von 1 Jahr nach Ausstellung einen weiteren Urlaub aufzeichnen und Ihren Gutschein einlösen. Das Ankunftsdatum sollte 2020 oder 2021 sein. Wenn Sie den Gutschein am 1. April erhalten, haben Sie bis zum 1. April 2021 Zeit, einen neuen Urlaub mit Ankunft im Jahr 2020 oder 2021 zu buchen.

In der Reise- und Erholungsbranche wurde vereinbart, dass keine Oder-Vollzahlungen geleistet werden.

(2) Die Vergütung wird in angemessener Weise gekürzt und die erstattungsfähige Erstattung, wenn eine überbezahlte Erstattung, wenn der Unternehmer und ein Dritter für den Ort eine Vereinbarung für den gleichen Zeitraum oder einen Teil davon schließen. Der Unternehmer hat Anspruch auf Erstattung der Verwaltungskosten.

Brandschutz:
Der Camper muss die gesetzlichen Brandschutzbestimmungen einhalten, einschließlich:•Kleingeräte, z. B. mit Campinggas, nicht unbeaufsichtigt;•Einhaltung des guten Verhaltenskodex für die Installation von Flüssiggas;•maximal 2 Gasflaschen für die Versorgung der verschiedenen Geräte verwenden;•Keine vollständigen oder leeren Gasflaschen lagern;•Beschränken Sie die Länge des Schlauches, der die Flaschen mit den Geräten verbindet, um bis zu 2 m;•Die Schläuche für das auf ihr angegebene Begrenzungsdatum oder im Falle eines Schadens.) ersetzt;•Klemmbügel an jedem Ende des Schlauches platzieren;•alle Gasflaschen während der Handhabung der Flaschen auf stehen lassen, rauchen nicht; •Verwenden Sie keine Heizgeräte mit festen oder flüssigen Brennstoffen, ohne nach den Regeln der Technik an ein externes Abflussrohr angeschlossen zu werden;•Bei Verwendung von festen oder flüssigen Brennstoffheizungen die ordnungsgemäße Belüftung der Räumlichkeiten (Außenluft) gewährleisten;•Die Belüftung der Dusche gewährleisten;•Pflege der verschiedenen Koch- und Heizgeräte;•Regelmäßige Reinigung der Hauben;•Kann eine Löschdecke und/oder einen Feuerlöscher haben.

Unterkünfte

Schauen Sie sich die verschiedenen Unterkünfte von Camping Grand Bru an.

Grand Bru Inn

Mit großen Gruppen von Menschen können Sie in unserem schönen Gasthof übernachten.

Camping

Sie können mit Ihrem Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt campen.

Ausstattung

Entdecken Sie die vielen Einrichtungen des Camping Grand Bru.